Symposium Politische Dimensionen
kultureller Bildung

Vom 12. - 13. November 2020 fand im Jüdischen Museum Frankfurt das Online-Symposium „Politische Dimensionen kultureller Bildung“ statt. Die während des Symposiums vorgestellten Praxisbeispiele werden beginnend im Dezember regelmäßig wiederholt.

Kommende Wiederholungen der Panels mit Praxisbeispielen

Panel am 25.01.2021 von 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Interkulturelle Filmbildung mit Aida Ben-Achour

Points of View – Ein Ausstellungsbesuch mit Dr. Jacqueline Grigo & Birthe Pater

Weitere Informationen


Panel am 08.02.2021 von 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Das Stadtlabor mit Angela Jannelli & Susanne Thimm

Weitere Informationen


Panel am 15.02.2021 von 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Kann Spuren von Rechts(populismus) enthalten - Zwischen modernen Mythen und radikalen Vereinnahmungen mit Dr. Leonard Schmieding & Christopher Förch

Stories that move – Toolbox gegen Diskriminierung mit Ilanga Mwaungulu

Weitere Informationen


Panel am 22.02.2021 von 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Projekttag – Vielfalt mit Lars Philipp

Lernlabor mit Deborah Krieg

Weitere Informationen


Panel am 01.03.2021 von 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

ReMember - Multiplikator*innenprojekt mit Dennis Forster & Burak Yilmaz

Unsichtbare Orte mit Kathrin Schön

Weitere Informationen


Panel am 08.03.2021 von 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Was erzählen Geschichten des Exils über die Gegenwart? mit Dr. Jesko Bender

Wie viel Geschichte steckt in Dir? mit Fanny Kranz


Anmeldungen nimmt Jonathan Günther ab sofort unter Jonathan.guenther@stadt-frankfurt.de entgegen.

Twitter Feed

Twittern Sie mit unter dem Hashtag #politischedimensionen

Organisation

Das Symposium ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Jüdischen Museum Frankfurt und der Bundeszentrale für politische Bildung. Die Initiative für die Veranstaltung ging von Dr. Türkân Kanbıçak (Jüdisches Museum Frankfurt) und Dr. Sabine Dengel (Bundeszentrale für politische Bildung) aus.

An der Organisation haben folgende Personen mitgewirkt:

  • Dr. Sabine Dengel Leiterin des Fachbereichs Förderung der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
  • Johannes Gruber Technische Leitung
  • Jonathan Günther Projektkoordinator, freier Mitarbeiter des Jüdischen Museums Frankfurt
  • Dr. Werner Hanak stellvertretender Leiter des Jüdischen Museums Frankfurt
  • Dr. Türkân Kanbıçak Projektleiterin des Symposiums, Abteilung Bildung des Jüdischen Museums Frankfurt
  • Lisa Philippen-Burdich wissenschaftliche Referentin in der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
  • Sophie Schmidt Projektleiterin des Symposiums, Abteilung Bildung des Jüdischen Museums Frankfurt
  • Hülya Tuncor ehemals Projektkoordinatorin, freie Mitarbeiterin des Jüdischen Museums Frankfurt
  • Manuel Weigand Technische Leitung
  • Prof. Dr. Mirjam Wenzel Direktorin des Jüdischen Museums Frankfurt
  • Paola Widmayer ehemals Projektkoordinatorin, freie Mitarbeiterin des Jüdischen Museums Frankfurt

Vielen Dank auch an viele weitere Kolleg*innen des Jüdischen Museums Frankfurt, die uns bei der Umsetzung des Symposiums tatkräftig unterstützt haben!